✨ it’s time to shine | 🌿 100% NATUR | 🇦🇹 MADE IN AUSTRIA

Naturkosmetik

"Unsere Haut ist die Leinwand zu unserem Leben, du entscheidest wie du sie bemalst."

4 PHASEN:

Wir gliedern den Umstieg in die Naturkosmetik in 4 verschieden Phasen. Hass du dich entschieden Naturkosmetik zu probieren, ist es wichtig, dass du die 4 Phasen kennst, um eventuelle Unsicherheiten zu vermeiden.

  • der Umstieg
  • das Entgiften
  • die Geduld
  • die Routine

1. Phase  (der Umstieg)

Deine Haut wir ab jetzt nur noch mit Rohstoffen natürlichen Ursprungs aus biologischer Landwirtschaft oder Wildwuchs verwöhnt. Verarbeitet werden vorwiegend kaltgepresste Pflanzenöle, 100 % reine ätherische Öle, frische Kräuterextrakte, Wachse, Fette, Sheabutter und Kakaobutter. Hilfsstoffe wie Emulgatoren, Konservierungsstoffe und Tenside werden aus natürlichen Rohstoffen gewonnen.

2. Phase (das Entgiften)

Zeigt deine Haut eine Reaktion? Hast du das Gefühl, dass deine Haut durch den Umstieg eher eine Verschlechterung, als eine Verbesserung hervorruft? Dann reagiert dein Körper und deine Haut genau so wie es gewünscht wird, denn merke dir: Jede Aktion bringt eine Reaktion.

Es ist vollkommen normal, dass deine Haut während der ersten Zeit eine Reaktion zeigt. Du musst dir vorstellen, dass deine Haut in den letzten Jahren mit Inhaltsstoffen versorgt wurde, welche keinen natürlichen Ursprung haben und damit die Naturkosmetik ihre gewünschte Leistung erbringen kann, muss sie als ersten Schritt entgiften.

Deine Haut entgiftet sich und beginnt wieder zu atmen.

Welche Reaktionen sind vollkommen normal?

Je nach Hauttyp sind Trockenheit, oder vermehrt ölige Stellen genauso normal, wie stärkere Ausbrüche von Unreinheiten und Rötungen deiner Haut. Vor allem nach der Anwendung vom Enzyme Peelings, da das Enzyme eine Reaktion in deiner Haut auslöst, sodass der angesammelte Schmutz und die abgestorbenen Hautschüppchen sich lösen. Deine Haut entgiftet sich und stößt nun alles Angesammelte aus und das ist auch gut so.

3. Phase (die Geduld)

Du benutzt die Naturkosmetik von Cleoglam jetzt schon eine Weile und hast eventuell ein paar Unreinheiten und Rötungen bekommen? Mittlerweile weißt du ja, dass Entgiften ein ganz normaler Prozess während des Umstiegs ist und diese sichtbare Entgiftung auch eine gewollte Reaktion deiner Haut ist.

Nur nicht verzweifeln! Deine Haut benötigt in etwa einen Hautzyklus um sich an die Naturkosmetik zu gewöhnen. Ein Hautzyklus ist in etwa 28 Tage lang, solange dauert es bis ein sogenannter “Zellturnover” stattfindet. Gib nicht auf! Bleibe dran und du und deine Haut werdet langfristig glücklicher werden.

Aber was ist ein Hautzyklus bzw. ein Zellturnover überhaupt?

Deine Haut erneuert sich beinahe jedes Monat. Alle 28 Tage findet der sogenannte Zellturnover statt. Hier werden deine alten Zellen durch neue Zellen ersetzt. Bei Änderungen der Hautpflege sollte man dem Körper mindestens 1-2 Zellturnovers Zeit geben, um eine Änderung spüren und sehen zu können. Damit die alten Hautschüppchen nicht auf der Haut kleben bleiben, ist es wichtig regelmäßig das Cleoglam Enzyme Peeling anzuwenden.

4. Phase (die Routine)

Wie bei so vielen anderen Dingen, ist auch bei der Hautpflege die Routine das A und O. Auch Cleoglam Produkte sind kein Wundermittel und nachhaltige Erfolge können nur durch eine Routine erbracht werden. Mach deine Routine zu etwas Besonderem. Nutze die Zeit für dich, um dir etwas Gutes zu tun. Eine tägliche Routine auf die du dich freuen kannst. Langfristige Erfolge kommen nicht von heute auf morgen.